Blog

4 einfache Tipps, um deinen Content auf Boksi zu verkaufen

Datum Sep 29 2022

Verfasser Ruska Vanonen

Möchtest du, dass dein Content von Marken wie Wolf, Lumene, Luhta und vielen mehr veröffentlicht wird?

Auf Instagram und anderen Kanälen an Marken heranzutreten kann selbst an einem guten Tag frustrierend sein. Wenn du nicht ein eigenes Team und über 500k Follower hastest es fast unmöglich, durch all den Lärm zu kommen, und sich Gehör der Marken zu verschaffen, mit denen man arbeiten will.

Deshalb ist es so effektiv, deine Creator-Karriere auf einer Plattform wie Boksi zu starten! Du kannst an Kampagnen einiger der größten Marken kostenlos teilnehmen. Keine Stunden mehr damit verbringen, Verträge zu verhandeln - fülle einfach eine kurze Bewerbung aus und warte darauf, ausgewählt zu werden. Sobald du drin bist, macht du das, was du am besten kannst (und wirst dafür bezahlt).

Und wenn du dir wegen Boksi nicht sicher bist: Es kostet nichts, beizutreten, und wenn du die Schritte in diesem Ratgeber befolgst, kannst du dich in den nächsten 10 Minuten für deine erste Kampagne bewerben. Erstelle also hier dein kostenloses Konto, folge den Anweisungen und erlebe selbst, worüber Tausende von Creator:innen sprechen!

 

So wird deine Kampagnen-Bewerbung auf Boksi ein Treffer

Du kannst alle in Boksi verfügbaren Kampagnen sehen, sobald du dich auf der Plattform anmeldest. Die neuesten Kampagnen sind zuerst gelistet, aber wenn es eine bestimmte Marke gibt, mit der du arbeiten möchtest, kannst du genau danach suchen.

Du kannst alle in Boksi verfügbaren Kampagnen sehen, sobald du dich auf der Plattform anmeldest. Die neuesten Kampagnen sind zuerst gelistet, aber wenn es eine bestimmte Marke gibt, mit der du arbeiten möchtest, kannst du genau danach suchen.

Campaign view in Boksi

Viele Kampagnen zur Auswahl!

Prüfe aber vor deiner Bewerbung, ob es sich bei der Kampagne um eine Influencer-Kampagne (mit dem Instagram-Logo) oder um eine Content-Kampagne (mit einem Bild von… Bildern) handelt.

So sehen die verschiedenen Kampagnen in Boksi aus.

The difference between influencer and content campaigns in Boksi

So findest du Influencer- und Content-Kampagnen.

Sobald du deine Traumkampagne gefunden hast, klicke sie einfach an um, alles wichtige zu erfahren.

Das Briefing ist der wichtigste Part der Kampagne. Es wird dir alles verraten, was du wissen willst. Du kannst das Briefing gar nicht genau genug lesen!

Wenn sie die finalen Bilder für den Kauf auswählen, können Marken leicht erkennen, wer das Briefing gelesen hat und wer nicht – gib deinen Inhalten also die beste Chance, ausgewählt zu werden!

Achte beim Lesen auf diese drei Dinge:

  1. Beschaffung der Produkte - höchstwahrscheinlich musst du Fotos von den Produkten der Marke machen. Einige Marken senden dir die Produkte, nachdem sie deine Bewerbung angenommen haben, während du bei anderen Kampagnen die Produkte möglicherweise selbst bestellen oder abholen musst.

  2. Erwartete Fotos - das Briefing sagt dir, welche Art von Fotos die Marke braucht, also lies es sorgfältig. Und dann noch mal. Im Ernst, du kannst diesen Teil nicht genug lesen! Du erfährst nicht nur den gewünschten visuellen Stil, sondern die technische Details. Du willst kein 16:9-Foto reinreichen, wenn eigentlich 9:16 bestellt wurde.

  3. Moodboard - Einige Marken liefern ein Moodboard mit, das dir hilft, den Content auf die visuellen Ansprüche abzustimmen. Nutze es als Inspiration.

Es gibt so viele verschiedene Kampagnen, dass es unmöglich ist, alle wichtigen Details aufzulisten, auf die man achten sollte. Aber wie schon gesagt, findest du alles, was du wissen musst, im Briefing. Also… lies es!

Nachdem du das Briefing verstanden hast, ist es Zeit, dich zu bewerben! Das ist ganz einfach - wähle unten „Bewerben“ und du wirst zur Bewerbungsansicht weitergeleitet.

Sending an application in Boksi

Die Bewerbungsansicht

Was solltest du also in deiner Bewerbung sagen? Du kannst eine Vorlage verwenden, falls du eine hast, aber wenn dies dein erstes Mal ist, könntest du mit einer Schreibblockade geschlagen sein.

Mach dir keine Sorgen! Hier sind einige Tipps, um deine Chancen zu erhöhen.

  1. Mache dich mit der Marke vertraut, bei der du dich bewirbst. Du musst nicht ihr größter Fan sein, aber solltest eine Vorstellung davon haben, wofür sie stehen, was sie tun und was sie zuvor getan haben. Gute Ausgangspunkte dafür sind Webseiten und Social-Media-Konten (insbesondere Instagram oder TikTok).

  2. Erkläre, wie du die Fotos aufnehmen möchten. Sage nicht einfach, dass du tolle Fotos machen wirst - teile der Marke mit, welche Kamera du verwendest, ob du Modells verwenden willst (und wie sie aussehen), beschreibe deine fotografische Erfahrung und hinterlassen, wenn möglich, eine Link zu deinem Portfolio oder Instagram-Konto.

  3. Sei präzise. Halte deine Bewerbung so kurz wie möglich. Gebe die wesentlichen Informationen an, erzähle, wie begeistert du bist, für die Marke zu arbeiten, und prüfe alles auf Fehler.

Wenn wir alle diese Tipps zusammen nehmen, sollte es in etwa so aussehen…

A completed application in Boksi

Diese Bewerbung sieht super aus!

Diese Bewerbung ist präzise, erklärt ein wenig über die Werte, die Jake mit der Marke gemeinsam hat, erklärt, wie er die Fotos aufnimmt und seinen Stil, und enthält vor allem einen Link zu seinem Portfolio, damit die Marke entscheiden kann, ob sein Stil zu ihrem eigenen passt.

Wenn du mit deiner Bewerbung zufrieden bist, schicke sie ab! (Während du wartest, könntest du das Briefing noch mal lesen)

4 Tipps, um großartigen Content zu produzieren, der gekauft wird

Herzlichen Glückwunsch zur Bestätigungsnachricht! Jetzt bist du bereit, großartigen Content zu erstellen und Geld zu verdienen.

Aber bevor du anfängst, Bilder zu schiessen, haben wir hier einige Tipps, die dir dabei helfen werden, mehr Content an deine Lieblingsmarken auf Boksi zu verkaufen.

Ließ das Briefing noch mal

Hast du das Briefing schon satt? Es ist wirklich deine beste Informationsquelle und Inspiration für deinen Content. Ich meine, es enthält buchstäblich alles, wonach die Marke sucht!

Bevor du also losziehst und viel Zeit und Mühe in die Produktion erstklassigen Contents investierst, stelle sicher, dass du bereit bist, erstklassigen Content zu produzieren, den die Marke auch will.

Vergiss die technischen Vorgaben nicht! Format, Größe, Ausrichtung - das sind alles wichtige Dinge, die du kennen solltest, bevor du ein klasse Foto im falschen Seitenverhältnis hochlädt.

Vielfalt ist die Würze des Lebens

Du kannst auf Nummer sicher gehen und 10 Fotos der Produkte in leicht unterschiedlichen Variationen und Winkeln senden, oder…

Du kannst deinen Content mit einer Vielzahl von Blickwinkeln, Szenenwechseln, Platzierungen und vielem mehr verfeinern.

Natürlich erfordert es mehr Aufwand, verschiedene Einstellungen, Szenen, Layouts und Stimmungen zu kreieren.

Aber nachdem wir Tausende von Content-Kampagnen analysiert haben, die wir begleitet haben, haben wir festgestellt, dass Marken vielschichtigen Content auswählen, der ihre Produkte auf einzigartige Weise präsentiert.

Gehe also nicht auf Nummer sicher – sei mutig!

Denke wie eine Marke

Bevor du mit dem Fotografieren beginnst, versetze dich in die Marke. Wie würden sie ihr Produkt am liebsten sehen? (Übrigens ist das Briefing eine großartige Möglichkeit, ihren Standpunkt zu verstehen. Du hast es gelesen, oder?)

Das Briefing wird dir verraten, wo sie deine Inhalte verwenden möchten, also tue dir selbst einen Gefallen und finde heraus, welche Fotos sie in verschiedenen Medien verwenden, zum Beispiel:

  • Instagram-Posts, Reels und Anzeigen

  • Webseite

  • Online-Shop

  • Print-Anzeigen

Finde mehr über die Werte der Marke heraus - was zeichnet sie aus? Was sind die neuesten Trends in der Branche? Marken halten stets mit den neuesten Trends Schritt, also stelle sicher, dass deine Inhalte den Trends entsprechen, auf die sie aufspringen möchten.

Halte deinen Content zum Verkauf bereit

Sobald du deinen Content eingereicht hast (mindestens 10 Fotos, aber wir empfehlen, mehr hochzuladen, um bessere Chancen auf höhere Honorare zu haben), beginnt jetzt das Warten.

Du hast die volle Kontrolle darüber, ob du bestimmte Assets verkaufen möchtest oder nicht, aber denke an diese beiden Dinge:

  1. Die Marken haben bis zu 3 Wochen Zeit, um Content aus einer Kampagne zu kaufen. Danach weißt du, ob du Assets verkauft oder deine Teilnahmegebühr erhalten hast.

  2. Nach dem Ende der Kampagne wird der gesamte Content zum Kauf in die Bibliothek der Marke übertragen. Dies bedeutet, dass sie in Zukunft weitere deiner Assets kaufen können!

Es gibt also wirklich keinen Grund, Inhalte als nicht zum Verkauf stehend zu markieren, es sei denn, du möchtest sie wirklich nicht verkaufen.

Tipps von Boksi Content-Creator:innen

Wir haben zwei Content-Creator:innen gebeten, ihre eigenen Tipps für die Produktion großartigen Contents für Marken zu teilen.

Heidi Strömberg

Heidi Strömberg portfolio

Einige der großartigen Inhalte, die Heidi produziert hat!

Mein Rat für Boksi Content-Kampagnen ist, die Kampagne aus Sicht der Kunden zu betrachten - welcher Content passt zu ihnen? Was ist ihr Stil?

Sammle für dich Ideen und lasse dich von deinem Alltag inspirieren. Nutze deine Vorstellungskraft und habe keine Angst vor verrückten Ideen!

Achte auch auf gute Qualität und natürliches Licht. Die besten Fotos entstehen, wenn genug Licht vorhanden ist.

Bei Bedarf hole ich mir Requisiten für das Fotoshooting. Ich plane meine Aufnahmen, damit ich die richtige Stimmung auf die Bilder bringen kann. Bei manchen Bildern funktioniert direktes Sonnenlicht, bei anderen ist eine sanftere Abendsonne besser. Ich mache mir immer Notizen, wenn ich auch nur die kleinste Inspiration für meine Fotoshootings habe.

Abhängig von der Menge der Produkte lade ich normalerweise über 50 Bilder für eine Content-Kampagne hoch, mit Bildern aus vielen verschiedenen Winkeln und Einstellungen. Bei Videos lade ich meistens 3-6 Stück hoch.

Antti Kämäräinen

Antti Kämäräinen portfolio

Portfolio von Antti Kämäräinen

Um großartigen Content für Boksi-Content-Kampagnen zu erstellen, ist es wichtig, die Bedürfnisse und Wünsche der Marken zu verstehen. Jede Kampagne ist anders und die Edits, die ich mache, unterscheiden sich zu meinem eigenen Stil teilweise sehr.

Das Wichtigste bei der Content Creation ist deine eigene Vision, der richtige Einsatz deiner Ausrüstung, gute Beleuchtungstechniken sowie eine starke Kommunikation mit deinem Modell. Die Verwendung zusätzlicher Beleuchtung mag für einen beginnenden Fotografen wie ein großer Schritt erscheinen, aber mit nur einem Speedlight-Blitz und einem Blitzschirm erhöht sich deine Bildqualität erheblich. Sie können jedoch auch mit natürlichem Licht gut auskommen.

Vor dem Fotoshooting solltest du aufmerksam das Briefing lesen. Wenn du die Produkte oder Requisiten bestellen musst, mache das, sobald du für die Kampagne gebucht bist. Wenn du mit Modellen schottest, ist es zudem gut, ihnen deine Wünsche zu Kleidern, Makeup und Frisur vorher mitzuteilen. Das Shooting selbst, die Location, das Wetter und den generellen Ablauf zu planen, machen den Shootingtag deutlich einfacher.

Fazit

Immer mehr Marken verwenden von Creator:innen erstellten Content für ihre Blog-Posts, Social-Media-Konten und umfänglichere Marketingmaterialien. Dein Talent ist also unerlässlich, um ihnen bei der Erstellung von Branded Content zu helfen! Immerhin integrieren mittlerweile fast 3/4 aller Kommunikationsprofis diesen in ihre Kampagnen - und die Zahl wird weiter steigen.

Die Marken, die du liebst, suchen nach deinem Content. Früher war es schwierig, sichtbar zu werden - aber wir ändern das.

Als Influencer und Content Creator:in ist die Produktion von Branden Content mit Boksi für die Marken, die du liebst, der beste Weg, um einen Fuß für längerfristige Partnerschaften in die Tür zu bekommen.

Und das beste ist: Die Anmeldung bei Boksi ist kostenlos und jeder kann sich bewerben. Egal ob du ein Content-Profi bist und nach weiteren Kunden suchst, oder ganz am Anfang deines Content-Abenteuers stehst - es gibt einen Platz für dich bei Boksi.

Erstelle deinen eigenen Account kostenlos und verdiene Geld mit deinem Content!

Ruska Vanonen

Über den Verfasser

Ruska Vanonen

Ruska ist die Marketingkoordinatorin von Boksi und das kreative Genie hinter Boksis Social-Media-Konten. Wenn sie nicht gerade ihre kreativen Muskeln spielen lässt, trainiert sie ihre tatsächlichen Muskeln mit ihrer flauschigen Freundin Luna.